Reichenbach: Ballons glühten im Takt der Musik

Reichenbach: Ballons glühten im Takt der Musik
In Reichenbach fand am Wochenende ein mittelalterliches Familienfest statt. Das Ballonglühen am Samstagabend war einer der Höhepunkte. Foto: Torsten Röder

Ballonglühen und Mittelalterfest waren Besuchermagnete – Ballons glühten im Takt der Musik

REICHENBACH/GREIZ. Im vogtländischen Reichenbach konnten die zahlreichen Besucher des dreitägigen Familienfestes verschiedene Attraktionen bewundern.
Im Park der Generationen hatte der Veranstalter, die Schaustellerfamilie Peter Walz aus Zwickau, nicht nur die besonders bei Kindern beliebten Fahrgeschäfte wie Kinderkarussell oder Kettenflieger aufgestellt.

Auch das mittelalterliche Treiben konnte begeistern. Egal, ob beim Bogenschießen, Zinngießen oder beim Stockbrotbacken über offenem Feuer – die Kleinen konnten sich stilecht als Ritter oder Burgfräulein fühlen.

Möglich machte dies der Essener Verein „Germanenstamm Sugambrer“.

Die besondere Besucherattraktion des langen Wochenendes war jedoch ohne Zweifel am Samstagabend das Ballonglühen. Fünf Teams aus Thüringen und Sachsen sorgten ab 19 Uhr dafür, dass Besucher zunächst beim „Aufbau“ eines Heissluftballons zuschauen konnten.
Kurz nach 21 Uhr übernahm Sabine Quaas vom Zwickauer Ballonteam Opitz die Moderation. Sie stellte die einzelnen Teams vor, die bei Namensnennung durch Aufdrehen der Propangasflaschen jeweils ihren Ballon kurz zum Glühen brachten.
Dann war es soweit: Verschiedene Musikstücke wurden abgespielt und die Ballonteams ließen ihre Ballons im Takt der Musik glühen.
Die verschiedenen Farben der Ballons sorgten für Abwechslung und Aha-Effekte bei den zahlreichen Zuschauern. Mit Beifall wurde das Event nach etwa 45 Minuten beendet.

Torsten Röder @17.08.2016