Verein Reußische Fürstenstraße trauert um Konrad Schuster

Konrad Schuster
Konrad Schuster Foto: privat

Am 26. September 2017 verstarb unser engagiertes Vereinsmitglied Konrad Schuster

GREIZ. Mit Bestürzung haben wir erfahren, dass unser langjähriges Vereinsmitglied und allseits geschätzter Mitarbeiter Konrad Schuster von uns gegangen ist.
Konrad Schuster wurde im Jahr 1939 geboren und erlernte den Beruf eines Textilfacharbeiters.
Er qualifizierte sich zum Lehrmeister und war bis zum Beginn der neunziger Jahre im VEB Greika in Greiz tätig.

Mit der politischen Wende in Deutschland, die sich für unsere heimische Textilindustrie besonders negativ auswirkte, erging es ihm wie unzähligen Bürgerinnen und Bürgern unserer Region – er verlor seine Arbeit.

Über eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme im Jahre 1992 kam er mit dem Verein Reußische Fürstenstraße in Verbindung und erlebte dessen Gründungsphase mit.
Bis 2014 war Konrad Schuster in unterschiedlichen Funktionen für den Verein tätig.

Mit besonderem Engagement hielt er Verbindung zu allen Kommunen und Touristinformationen an unserer touristischen Straße.

Trotz seines angegriffenen Gesundheitszustandes blieb er bis zuletzt ein angesehener Ansprechpartner für die Mitarbeiter des Vereins.
Am 26. September 2017 ging Konrad Schuster für immer von uns.

Wir werden ihn immer in dankbarer Erinnerung behalten.

Verein Reußische Fürstenstraße, Erhard Schmelzer @03.11.2017